Bühnenlichter am Mannheimer Nationaltheater: „Warten auf Godot“

Warten. Warten kann Nerven zerfetzend sein. Warten kann Kreativität entfesseln. Warten kann Zweck sein. Oder ein Ausfluss von Unaufmerksamkeit. Warten kann auch absurd sein – wie Matthias Boehm in einer neuen Folge der Bühnenlichter beschreibt.