Bühnenlichter: Premieren-Reigen am Mannheimer Nationaltheater

Das Mannheimer Nationaltheater hat erste Bilanz-Zahlen für die vergangene Spielzeit vorgelegt. Demnach kamen etwas mehr als 337 000 Besucher zu den insgesamt 1200 Vorstellungen in allen vier Sparten. Das sind 18 000 weniger als in der Spielzeit zuvor. Die Einnahmen liegen bei knapp 5,8 Millionen Euro und sind den Angaben zufolge im Vergleich mit den Vorjahren stabil. Soviel zu den Zahlen – auf der Schillerbühne wird aber natürlich auch Theater gespielt. In diesen Tagen stehen einige Premieren im Programm – drei wollen wir Ihnen im folgenden Beitrag vorstellen. Eine ging in der Oper über die Bühne, die beiden anderen sind Produktionen des Jungen Theaters und seiner neuen Intendantin. Alles weitere von Matthias Boehm – hier sind die RNF-Bühnenlicher