Bürgersaal im Mannheimer Stadthaus neu eröffnet

Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz und Kulturbürgermeister Michael Grötsch weihten am Mittwoch Abend den neuen Bürgersaal im Stadthaus N1 ein. Die Kosten belaufen sich auf rund 2,4 Mio. Euro. Die Umbauarbeiten des Saales hatten im November vergangenen Jahres begonnen und endeten jetzt planmäßig. Hauptnutzer des neuen Bürgersaals, der Platz für rund 500 Zuschauer bietet, ist das Oststadt Theater. Bereits am Freitag ist Premiere mit dem Stück Non(n)sens. Außerdem wird der Raum für das Internationale Filmfestival bereitgestellt.