Corona-Auswirkungen: Obdachlose von Pandemie schwer gebeutelt

Wir alle sind mehr oder weniger heftig von der Corona-Pandemie betroffen. Dennoch haben wir eines gemeinsam: Wir liegen abends in einem warmen Bett und müssen uns keine Sorgen darüber machen, wo wir am nächsten Morgen eine warme Mahlzeit bekommen. So geht das aber leider nicht jedem. In der Corona-Krise kämpfen Obdachlose mit mehr Problemen als sie sowieso schon haben. Weniger Menschen sind durch Homeoffice auf der Straße unterwegs, das bedeutet weniger Geld in den Bechern. Ganz alltägliche Dinge, wie der Gang aufs Klo, werden auf einmal zu einen großen Herausforderung. Soweit es durch die gesetzlichen Vorgaben möglich ist, versuchen die Mitarbeiter der Caritas Mannheim zu helfen.