Corona-Gesundheitsschutz im ÖPNV: rnv stellt „umgerüstete“ Busse vor

Ein Schritt in Richtung Normalität im ÖPNV – das verspricht sich zumindest die rnv. Deshalb hat sie in vielen ihrer Busse, aus Hygienemaßnahmen aufgrund des Corona-Virus, Glastrennscheiben eingebaut. Diese unverspiegelten Scheiben am Fahrerplatz bietet, laut rnv, einen Infektionsschutz für die einsteigenden Fahrgäste sowie für das Fahrpersonal. Und dadurch kann der Fahrer jetzt auch wieder Fahrscheine verkaufen.