Corona-Hilferuf der Politik: Die Bundeswehr im Patrick-Henry-Village

Manchmal hilft nur noch – die Bundeswehr. Derzeit in Heidelberg. Seit einer Woche sind im Patrick-Henry-Village, der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Baden-Württemberg für Flüchtlinge, knapp 80 Soldaten. Dem Südwesten ging in Zeiten von Corona ein wenig die Puste aus, auch vor dem Hintergrund von Infektionen, die im Village auftraten und die Quarantänemaßnahmen nötig machten. Heute schaute hoher Besuch vorbei, um sich ein Bild zu machen: Der Generalleutnant Martin Schelleis, Nationaler Territiorialer Befehlshaber, und Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl.