Corona: IHK macht sich für Unternehmen stark

Seit rund zwei Wochen ist Deutschland „runter gefahren“. Nur noch die nötigsten Geschäfte haben geöffnet. Und dabei bleibt es auch vorerst. Was hoffentlich gut für die Gesundheit der Bürger ist, bringt die Wirtschaft des Landes und der Region schwer in Bedrängnis. In einer Blitzumfrage ermittelte die IHK Rhein-Neckar, dass mehr als 80 Prozent der Unternehmen an Rhein und Neckar wegen Corona mit teils massiven Umsatzrückgängen rechnen. Welche Branchen betroffen sind und welche Maßnahmen die IHK vorschlägt: Katrin Willert berichtet.