Coronavirus: Quarantäne-Einrichtung in Germersheim für China-Rückkehrer

Zwei Rückkehrer aus dem chinesischen Wuhan, die zur Quarantäne nach Germersheim gebracht wurden, sind mit dem Coronavirus infiziert. Ihr Test, der bereits bei der Ankunft in Frankfurt genommen wurde, sei positiv ausgefallen, teilt das Landratsamt Germersheim mit. Die beiden Betroffenen hätten das Ergebnis gefasst aufgenommen, heißt es weiter. Sie wurden zunächst isoliert. Ein Infektionsschutzkrankentransportwagen des Deutschen Roten Kreuzes hat sie dann in die Uniklinik nach Frankfurt gebracht. Die anderen 115 Rückkehrer bleiben in der Südpfalz-Kaserne. Wir haben ja bereits am Wochenende auf unserer Homepage berichtet und auch heute waren wir vor Ort und haben nachgefragt, wie der Stand der Dinge ist.