Das „ELPI“ in Schwetzingen – Videothek überlebt dank Herzblut

VHS-Kassetten, DVDs und später dann Blue Rays – die gab’s wo? In Videotheken. Ende der 90er Jahre ging es beispielweise mit der DVD zum Kauf und Verleih los, 1999 wurden in Deutschland 2,1 Millionen Stück verkauft. Den Höhepunkt hatte die DVD dann im Jahr 2009 mit 106,6 Millionen verkauften Exemplaren. Seitdem geht die Verkaufszahl allerdings kräftig zurück. Big Player wie Netflix oder Amazon Prime haben mit dem Videostreaming die Mediennutzung verändert und so die DVD und damit auch Videotheken weitgehend verdrängt. Die nach eigenen Angaben „Letzte Videothek“ in Baden-Württemberg gibt es in Schwetzingen. Das ELPI – so heißt sie – hat bis heute überlebt.