Demonstration gegen türkische Regierung in Mannheim

Rund 1.000 Demonstranten zogen gestern abend durch die Breite Straße in der City. Sie protestieren gegen den türkischen Ministerpräsidenten Erdogan und dessen Politik. Sie sei geprägt von   gesellschaftlicher Diskriminierung, frommer Bildungspolitik und Polizeigewalt gegen Kritiker. In der Türkei protestieren in über 60 Städten viele Menschen seiner Woche  gegen die gesellschaftlichen Zustände.  Bei der Kundgebung auf dem Paradeplatz zusammen mit der Protestbewegung Ocupy Mannheim prangerten die Redner eine zunehmende soziale Ungerechtigkeit in der Türkei und auch in Deutschland an. Ocupy kritisierte das Vorgehen der  Polizei bei der Demonstration im Frankfurter Bankenviertel am Wochenende. Die Demo in Mannheim verlief friedlich. Der Straßenbahnverkehr in der Mannheimer Innenstadt war etwa eine Stunde lang behindert.