Der Wurstmarkt-Reporter: Was ist „neu“ in Bad Dürkheim

„Weck, Worscht und Woi“ und das seit mehr als 600 Jahren. Morgen beginnt es, das größte Weinfest der Welt, wie unlängst verkündet erstmals mit eigener Währung, die sogenannte Worschtmark. Entstanden ist die Party übrigens im 12. Jahrhundert, als Bauern und Winzer ihre Produkte Pilgern anboten, die alljährlich Ende September zur Wallfahrt herbeiströmten. Carina Lätsch wiederum versteht sich mehr als Jägerin: Ihr Interesse gilt auch in diesem Jahr der Frage: Was gibt’s Neues?