Die Freizeittipps zum Wochenende (20.–22.September)

MANNHEIM, LANDESMUSEUM FÜR TECHNIK UND ARBEIT
Samstag/Sonntag, 9 – 17 Uhr
Es dampft und raucht gewaltig im Landesmuseum für Technik und Arbeit – und es gibt viel zu sehen: Schiffsmodelle gleiten übers Wasser, Mini-Eisenbahnen ziehen ihre Kreise, beliebt sind aber auch die Rundfahrten auf den Schmalspurgleisen. Bei der achten Auflage von MannheimDampf treffen sich einmal mehr große und kleine Technik-Tüftler.
LANDAU – UNIVERSITÄT/REPTILIUM
Samstag, ab 9 Uhr
Die Schildkröte – ein Urzeit-Viech, das sich bis in die Neu-Zeit durchgeboxt hat. Die Vorfahren dieser Kriechtiere lebten schon vor 200 Millionen Jahren. Beim Schildkrötentag an der Uni Landau erfahren die Besucher mehr über die Power unterm Panzer – freier Eintritt ins Reptilium inbegriffen.
MANNHEIM – SCHLOSS
Samstag, 20 Uhr/Sonntag, 19 Uhr
Johannes Schlaefli ist der neue Mann am Dirigenten-Pult des Kurpfälzischen Kammerorchesters. Zum Start in die Saison stehen die Komponisten der Mannheimer Schule, aber auch Strawinsky auf dem Programm.
MANNHEIM – NATIONALTHEATER
Sonntag, ab 14 Uhr
Der Blick hinter die Kulissen – das ist der Reiz des Theaterfestes, das traditionell die Spielzeit in Mannheim eröffnet. Hier Kostüme und andere Requisiten, da Programmausschnitte aus Schauspiel, Oper und Ballett – das Nationaltheater macht am Sonntag Werbung in eigener Sache.
MANNHEIM – REM-ZEUGHAUS
Samstag, 19 Uhr
Die „Joyful Voices“ singen für den guten Zweck. Der Erlös der Gospel-Gala im Zeughaus ist für Kinder-Projekte in der Region bestimmt.
HOCKENHEIM – PUMPWERK
Samstag, 20 Uhr
Dhalia`s Lane hat sich dem irischen und keltischen Kulturgut verschrieben. An die 1000 Konzerte in zehn Jahren – das spricht für die Live-Qualitäten des Trios. In Hockenheim eröffnet Dhalia`s Lane die Konzert-Saison im Pumpwerk.