Direktor Johan Holten zur Wiedereröffnung der Kunsthalle Mannheim

Mit einer Fotoausstellung und einer Installation geht die Kunsthalle Mannheim als eines der ersten Museen der Region nach der Corona-Zwangspause wieder an den Start. Zu den Sicherheitsvorkehrungen gehören das obligatorische Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes, Desinfektionsmittel für die Besucher und der Mindestabstand. Um den Besucherstrom zu kontrollieren, gibt es einen vorgezeichneten Rundgang durch die Foto-Schau. Teile des Neubaus und der gesamte Jugendstil-Bau unter anderem mit der Sammlung des Hauses sind erst in den kommenden Wochen wieder zugänglich. Die Kunsthalle hatte während der Schließung auf digitale Kunstvermittlung wie Live-Führungen gesetzt. Zur Öffnung der Kunsthalle, ein Statement des Leiters Johan Holten.