Doppelt so teuer: Stadt Mannheim will Autos mit erhöhten Parkkosten aus der Innenstadt halten

Wer in Mannheim am Straßenrand parkt, muss ab dem nächsten Jahr tiefer in den Geldbeutel greifen. Das hat der Gemeinderat unlängst entschieden. Konkret: Der Preis pro Stunde verdoppelt sich. Die Stadt will mit dieser Maßnahme nach eigenen Angaben erreichen, dass mehr Menschen Busse und Bahnen des öffentlichen Nahverkehrs nutzen. Außerdem sollen weniger Dauerparker die Innenstadt ansteuern. Und: Von der Erhöhung verspricht sich die Stadt jährliche Mehreinnahmen von mindestens einer Million Euro.