Dossenheim: Mehrere 100.000 Euro Schaden nach Brand eines Treibhauses

Erste Ermittlungen ergaben, dass das Feuer bei Arbeiten an einem Fahrzeug ausbrach. Dieses war in einer umgebauten Werkstatt in dem Treibhaus in der Siedlung Dossenwald bei Dossenheim untergestellt. Neben weiteren Fahrzeugen und Kfz-Teilen wurden dort auch Gasflaschen gelagert, die bei dem Brand explodierten. Ein angrenzendes Gewächshaus wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Der Übergriff des Feuers auf ein nahes Wohngebäude konnte laut Polizei durch die Feuerwehr verhindert werden, die mit über 100 Einsatzkräften vor Ort war. Das Haus wurde vorsorglich evakuiert. Personen wurden den Angaben zufolge nicht verletzt.