Dr. Ursula von der Leyen am ZEW

Die Bundesministerin für Arbeit und Soziales kam auf Einladung des Wirtschaftsforschungsinstituts nach Mannheim. „Chancen schaffen für Europas Jugend“ so das Thema ihres Vortrags. Die Perspektivlosigkeit junger Menschen, vor allem in Südeuropa, sei eine Gefahr für Demokratie und Gesellschaft, so von der Leyen. Die Not in den Krisenländern müsse schnell gelindert werden. Außerdem forderte sie stabile Ausbildungsstrukturen in ganz Europa. Die Ministerin war im Rahmen der Vortagsreihe „Wirtschaftspolitik aus erster Hand“ am ZEW zu Gast.