Kirchenwein mal anders: Ein Weinstock für Robert Zollitsch

Die Pfalz kennt vielfältige Werbeaktionen für ihren Wein. In der ersten Reihe stehen da die Weinkönigin und ihre Prinzessinnen. Aber auch die Rebstockpächter gehören dazu. Seit über 25 Jahren schenkt Deidesheim Prominenten Rebstöcke, die im Paradiesgarten gepflanzt werden. Inzwischen sind es über 70 solcher Weinstöcke, das macht zwar noch keine Hektoliter Rebensaft aber im Verein mit der Prominenz lässt sich daraus etwas machen. Der jüngste Rebpate ist nun Robert Zollitsch, der Bischof von Breisgau mit Wurzeln in Mannheim und der Pfalz.