Erneut schwerer Unfall auf A 6

Auf der A 6 kam es erneut zu einem schweren Lastwagenunfall. Am Mittag kippte bei Dielheim in Richtung Sinsheim ein LKW um. Während der Landung eines Rettungshubschraubers war die Autobahn komplett gesperrt. Bei dem Unfall erlitt der Lastwagenfahrer lebensgefährliche Verletzungen, er kam mit dem Rettungshubschrauber ins Mannheimer Klinikum. Auf dem Lastwagen mit Anhänger befanden sich Container mit Altmetall. Laut Polizei geriet der Fahrer mit dem Gespann aus noch ungeklärter Ursache auf den Grünstreifen. Dabei kippte der LKW um, der Anhänger blieb stehen. Der Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Führerhaus befreit werden. Die A 6 war für mehrere Stunden in beide Richtungen voll gesperrt. Es kam zu kilometerlangen Staus in beide Richtungen, auch die Umgehungsstraßen waren überlastet. Der Rückstau reichte bis auf die A 5. Schwierigkeiten hatten auch die Einsatzkräfte, da keine Rettungsgasse gebildet wurde. Die Bergungsarbeiten auf der A 6 in Richtung Sinsheim dauerten bis in die Abendstunden.