Erste Sitzung des Mannheimer Gemeinderats

Bei den Kommunalwahlen im Mai haben die Mannheimer entschieden, wer künftig ihre Interessen im Gemeinderat vertreten soll. 48 Sitze mussten neu besetzt werden, 39 Prozent der Wahlberechtigten machten ihr Kreuz. Das Ergebnis hat nicht alle erfreut.
Die großen Parteien verloren Sitze und Kleine zogen in den Gemeinderat. Darunter die AfD und auch die NPD. Besonders gegen Letztere richten sich heftige Proteste.

Gestern Abend demonstrierten bereits Hunderte und auch heute war die Aufmerksamkeit groß.