Facettenreich und kompakt: Das Buchprojekt „Corona Pandemic – Besondere Menschen“ zeigt, wie Region der ersten COVID-19-Welle begegnete

Welchen Jahresrückblick auch immer man sich in diesem Jahr anschauen mag – es wird ein beherrschendes Thema geben: Die Corona-Pandemie. Schon bevor dieses Jahr zu Ende ist, greift da ein Buchprojekt aus der Region vor: “Corona Pandemic – Besondere Menschen”. Die Herausgeber Prof. Dr. Felix Herth und Winfried Rothermel sagen selbst, dass sie eine möglichst diverse Auswahl treffen mussten – noch viel mehr Menschen hätten einen Platz in dem Buch verdient. Dennoch ist ihnen etwas Erstaunliches gelungen: Sie zeigen, unter wie vielen Aspekten die Pandemie schon zur Zeit der ersten Welle unser Leben beeinflusst hat, und wie viele Menschen ihr kreativ, hartnäckig, wissbegierig und schnell begegnet sind – um die Auswirkungen für alle Menschen in Grenzen zu halten.

Verweise im Internet: