FCK: Coup im DFB Pokal

Die Ersatz- und Einwechselspieler bat FCT-Coach Kosta Runjaic auf den Trainingsplatz, die Helden vom Mittwoch durften in der Kraftkammer regenerieren: Auch nach sensationellen Siegen gibt es keinen Grund, an diesem Prinzip etwas zu ändern. Spürbar anders war aber die Stimmung: Mit dem Sieg in Leverkusen haben die Pfälzer signalisiert, dass sie irgendwie noch immer zu den Großen der Branche gehören, der Auftritt des Aufstiegsaspiranten war bundesligareif. Das Tor fiel nach 116 Minuten, der Torschütze und sein großer Moment: Eine norwegische Erzählung.