Gegen das Vergessen – Fotograf Luigi Toscano in New York

Seine Bilder sollen die Erinnerung wach halten. An das schlimmste Verbrechen, das die Deutschen jemals begangen haben- die Ermordung von mehr als sechs Millionen Juden, den Holocaust. 2014 begann Luigi Toscano, Überlebende des organisierten Massenmords zu fotografieren. „Gegen das Vergessen“ heißt seine Portraitinstallation, die erstmals in der Mannheimer Feuerwache zu sehen war und mit der er 2016 auch nach Kiew ging. Im Moment ist der Mannheimer Fotograf in New York: Denn „Gegen das Vergessen“ ist bei den Vereinten Nationen angekommen, die ihren Sitz in der Millionen-Metropole haben. Wir haben mit Luigi Toscano in New York gesprochen.