Handy-App „Touch&Travel“

Das Smartphone als Ticket: Das ist Touch&Travel. Der Kunde lädt sich die App kostenlos im App-Store runter und registriert sich einmalig. Bei jeder Fahrt mit Bus, Straßenbahn und freigegeben Zügen im VRN-Gebiet meldet sich der Fahrgast bei der Abfahrt an und beim Ausstieg wieder ab. Umsteigen ist beliebig oft möglich. Der Fahrpreis wird am Ende angezeigt. Die Abrechnung erfolgt per Lastschriftverfahren. Der Kunde muss sich nicht mit den Tarifen auskennen – die App berechnet immer den günstigsten Preis. Und wer das Verbundgebiet verlässt, auch kein Problem. Touch&Travel funktioniert zum Beispiel auch bei allen Fernverkehrsstrecken der Deutschen Bahn. Das neue Angebot richtet sich nach VRN-Angaben besonders an Gelegenheitskunden.