Heidelberg: DKFZ fordert stärkeren Kampf gegen das Rauchen

Rauchen schadet der Gesundheit, macht impotent, verursacht Lungenkrebs. Kaum jemand kann ehrlich behaupten, dass er sich nicht bewusst ist, was Rauchen anrichten kann – spätestens seit den plakativen Warnhinweisen auf den Zigarettenschachteln, die man an fast jeder Supermarktkasse sieht. Dennoch wird weiter gequalmt. Und solange das so ist, wird auch immer an die Gefahren erinnert. Besonders engagiert sind die Wissenschaftler des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) in Heidelberg. Bei der Deutschen Konferenz für Tabakkontrolle heute und am Donnerstag wird Klartext geredet.