Heidelberg: Sollen Touristen künftig zur Kasse gebeten werden?

Heidelberg ist für Touristen eines der Top-Ziele in Deutschland. Das Schloss, die Alte Brücke, oder der Königsstuhl sind berühmte Spots für Reisegruppen und Co. Doch dass der Tourismus nicht nur schöne Seiten hat, zeigt jetzt ein aktueller Fall in Venedig: Wegen der vielen Tagestouristen verlangt die Lagunenstadt ab Mai ein „Eintrittsgeld“ – ganze 3-6 Euro soll pro Person gezahlt werden. Auch Heidelberg leidet -zumindest teilweise- unter dem Boom an Tagestouristen. Zahlen Besucher auch in Heidelberg bald Eintrittsgeld? Wir haben nachgefragt.