Heidelberg verlängert Mietvertrag mit Halle 02

Um den Betreibern eine langfristige Perspektive zu eröffnen, beschloss der Gemeinderat eine zehnjährige Zusammenarbeit. Der geplante Gastronomiebereich soll ebenfalls an die Betreiber vermietet werden, aber abhängig von einem weiteren Beschluss des Gemeinderats sein.
Die Stadt verlängert den Mietvertrag für das Objekt zunächst um vier Jahre. Eine Weitervermietung steht dann unter dem Vorbehalt, dass die Halle 02 weiterhin ein kulturelles Angebot für Jugendliche bietet. Zur Zeit lässt die Stadt den Gebäudekomplex für über 4 Milionen Euro sanieren. Weitere Investitionen wie etwa die neue Musikanlage muss die Stadt übernehmen, falls der Mietvertrag nach vier Jahren endet. Das Projekt „Kunst in der Halle“ wird ausgesetzt, darüber soll im Rahmen der Bürgerbeteiligung Bahnstadt neu entschieden werden.