Heidelberg: Vor dem Bahnof wird es eng – Spatenstich des Umbaus

Spatenstich läutet Umbau des Heidelberger Bahnhofs-Vorplatzes ein. Die bis Ende 2019 geplanten Bauarbeiten sind Teil des Mobilitätsnetzes Heidelberg und strukturieren den größten Verkehrsknotenpunkt der Stadt neu. Die Bahnhaltestelle wird den Angaben von RNV und Stadt zufolge direkt an den Vorplatz verlegt und auf vier Gleise ausgebaut, gleichzeitig wird die Kurfürsten-Anlage auf drei Fahrspuren für PKW reduziert. Derzeit kreuzen täglich über 35.000 Fußgänger und Radfahrer die Straße. Die Baumaßnahmen starten mit dem Beginn der Sommerferien am 26. Juli und kosten insgesamt rund 30 Millionen Euro.