Heidelberg: Wie die kontaktlose Technologie der Softwarefirma AMERIA in der Coronakrise nutzt

Die Coronakrise stellt die Wirtschaft vor neue Herausforderungen. Unternehmer müssen ihre Geschäftsmodelle auf den Prüfstand stellen und – wo es geht – anpassen. Der Heidelberger Softwarefirma AMERIA fiel das leichter als anderen: Sie ist ein Spezialist für Gestensteuerung – und die ist in Zeiten von Corona, in denen niemand wirklich einen öffentlichen Touchscreen anfassen mag, sinnvoll. Mit einer neuen, kontaktlosen Anwendung will das Unternehmen helfen, die Ausbreitung des Virus einzudämmen.