Hilfe für Hochwasseropfer

Einsatzkräfte aus der Metropolregion Rhein-Neckar haben sich in der vergangenen Nacht auf den Weg gemacht, um die Menschen in den Hochwassergebieten zu unterstützen. Beteiligt sind die technischen Hilfswerke, Feuerwehr und DLRG. In Ludwigshafen rückten am späten Abend 13 Einsatzkräfte mit fünf Fahrzeugen aus, um in der Partnerstadt Dessau Deiche zu sichern. Vorausgegangen war ein Hilfeersuchen aus Dessau. Doch nicht nur im Osten sind Helfer aus der Region unterwegs, eine Gruppe der Technischen Hilfswerke aus Vierheim und Heppenheim machte sich auf den Weg nach Bayern.