Hochwasser: Im Südwesten sinkt es nur langsam

Nach Hochwasser und Überschwemmungen in der Region entspannt sich die Lage langsam. Tauwetter und erneuter Regen verzögern den Rückgang. Vor allem am Rhein ist den Angaben zufolge nicht mit einer schnellen Entspannung zu rechnen. Die Schifffahrt muss vermutlich noch bis Donnerstag eingestellt bleiben, so die Prognose.

In Speyer liegt der Rheinpegel bei 8 Metern. Wegen des Regens könnte das Wasser bis Mittwoch noch ansteigen, heißt es. Mannheim meldet am Nachmittag 7,23 Meter. Dieses Rudel Wildschweine versetzte das Hochwasser am Sonntag in Panik: Die Tiere kamen aus dem Wasser, rannten über den Damm, kamen aber nur bis zum Zaun. Ein Tier wählte den Weg zurück durch den Fluss. Am Neckar indessen entspannt sich die Lage. In Heidelberg stand der Pegel am Nachmittag bei 2,54 Metern. In Mannheim sind die Parkplätze vor der Universitätsmedizin aber immer noch überflutet.