„I can’t breathe“ in Mannheim: Das Graffito von Gonz Maldonado-Morales

Es gibt viele Graffitis in Mannheim: Schöne, blöde, kunstvolle, provozierende – und jetzt auch ein politisches, das für viel Aufmerksamkeit sorgt. Das Graffito zeigt George Floyd. Der Mann, auf dessen Nacken vor ein paar Tagen in Minneapolis ein weißer amerikanischer Polizist so lange und so brutal kniete, bis es zu spät war für den farbigen Mann. Sein Tod erschüttert die USA, täglich sehen wir die Bilder von den Unruhen. Gonz Maldonado-Morales, ein Mannheimer Straßenkünstler hat George Floyd und seinen vermutlich letzten Satz „I can’t breathe“ auch in unser Bewußtsein und in unser Solidaritätsgefühl gesprüht. Katrin Willert berichtet.