Ihr Punktelein kommet: Die TG Frankenthal und ihr Kampf um den Klassenerhalt

In der Hallenhockey-Bundesliga Gruppe Süd steuern die beiden Mannheimer Vereine MHC und TSV dem Viertelfinale entgegen. In Frankenthal indessen ist die Zielsetzung eine ganz andere: Die Kollegen aus der Pfalz sind um jeden Punkt froh, den sie kriegen können. Vier Zähler aus sechs Spielen – das war die Ausgangslage vor dem so wichtigen Spiel gegen Tabellennachbar Frankfurt, die nur wegen der schlechteren Tordifferenz hinter den Frankenthalern lagen. Wie immer in solchen Momenten konnten die Pfälzer aber auf ihre Zuschauer zählen – die berühmte Halle am Kanal war voll bis unters Dach und Achim Kaczmarek war dabei.