In schweren Corona-Zeiten: Landau schürt Optimismus, Speyer pusht die Kunst-Szene

Die Corona-Pandemie lähmt nun schon fast seit einem Jahr das Öffentliche Leben. So ziemlich alle Bereiche sind unterschiedlich stark betroffen. Die Kultur leidet ganz besonders. Die Städte Landau und Speyer setzen nun Akzente, um zumindest die Kunstszene etwas zu pushen. In Speyer ist „SchaufensterKunst“ im Angebot, da stellen Künstler in Geschäften aus. In der Südpfalz startete Oberbürgermeister Thomas Hirsch die Kampagne „Landau voller Optimismus“.