Jubiläumsglocke für Meckenheim

Jubiläumsglocke für Meckenheim gegossen: etwa 500 Bürger verfolgten das außergewöhnliche Spektakel eines Glockengusses unter freiem Himmel, den Angaben zufolge erstmals in der Pfalz. Die Glockensachverständige Birgit Müller erläuterte den Zuschauern den Vorgang. Die Spezialisten der elsässer Gießerei André Voegele schöpften die auf 1100 Grad erhitzte Bronze in die Form, die zwei Tage später unter dem am Rathaus aufgeschütteten Sandhügel ausgegraben wurde. Die 129 Kilo schwere Glocke wird nun in Strasbourg poliert, im Festzug zum 1250-jährigen Bestehen des Winzerdorfes wird sie am 2. September den 3450 Einwohnern präsentiert. Am 3. Oktober wird die neue Glocke geweiht und an ihren künftigen Platz auf dem Meckenheimer Friedhof gebracht.