Kälte macht Spargel teurer

In der ersten Hälfte der Saison, die noch bis zum 24. Juni geht, blieben die Erträge hinter den Vorjahren zurück. Das ergab eine Umfrage bei den deutschen Spargelbauer-Verbänden. Rund 12 bis 14 Euro müssten Kund:innen im Moment für ein Kilo Spargel zweiter Klasse bezahlen. So der Verband Süddeutscher Spargel- und Erdbeeranbauern. Das sei der Spargel, den man für gewöhnlich im Supermarkt bekomme. Der gute «Sonntagsspargel», koste ein bis drei Euro mehr je Kilo. Wer mit Bruch oder verfärbten Köpfen leben könne, komme vor allem bei Direktvermarktern aber auch günstiger an das Gemüse.