Kreativzentrum „C-Hub“ in Mannheim

Das knapp 15 Millionen teure Projekt im Mannheimer Stadtteil Jungbusch soll Anfang 2015 fertig sein und auf einer Gesamtfläche von 5000 Quadratmetern Räume für junge kreative Unternehmen bereitstellen. Auch eine Gastronomie, eine kommunale Galerie und mehrere Showrooms sollen in dem Gebäude untergebracht werden. Das neue Zentrum soll die 15jährige Erfolgsgeschichte rund um die Popakademie und den Musikpark ergänzen. Der künftige Zentrumsleiter Frank Zumbruch stellte die geplante Ausrichtung sowie die Webseite und das Corporate Design vor. Zumbruch war bisher Beauftragter für Kultur und Kreativwirtschaft in Heidelberg.