Landesanstalt für Kommunikation stellt Portal für Regional-TV vor

Bei einer Pressekonferenz in Stuttgart wies die LfK darauf hin, dass möglichst bald auf allen TV-Geräten der Kanal 99 für regionales Fernsehen vorinstalliert sei. Damit kann auch RNF unter bis zu 1000 Satelliten-Programmen schnell gefunden werden. Das neue Zusatzangebot ist aber nur empfangbar, wenn der Fernseher mit dem Internet verbunden ist. Über eine Landkarte kann der Nutzer gezielt den Sender anwählen und auf diese Weise nicht nur das aktuelle RNF-Programm, sondern auch die RNF-Mediathek abrufen. Nach LfK-Angaben gelangt der Zuschauer über den roten Knopf auf der Fernbedienung automatisch zu den Zusatzangeboten. Das Portal wurde von einem Tochterunternehmen der Bayrischen Medienzentrale und des Bayrischen Rundfunks entwickelt.