Leichtathletik: Die Bauhaus-Junioren-Gala 2019

Die Bahn im Michael-Hoffmann-Stadion der MTG: Ist zwar in die Jahre gekommen und hochgradig erneuerungsbedürftig, aber auch bei Temperaturen bis 40 Grad eine Hausnummer in der deutschen und internationalen Leichtathletik, wenn es um Bestzeiten geht. Traditionell standen bei der Internationalen BAUHAUS-Junioren-Gala des Deutschen Leichtathletik-Verbandes deshalb auch wieder die Laufwettbewerbe im Mittelpunkt. Aber nicht nur U18 und U20 tobten sich aus in Mannheim: Der Sonntagnachmittag gehörte den Läuferinnen und Läufern, die den Juniorenklassen schon entwachsen sind. Und in diesen Einlagewettbewerben sorgte eine Weitspringerin für den Clou des Tages.