Leistung und Lifestyle: Die „Smart Beach Tour“ überzeugt bei ihrer Premiere in Mannheim

Die Olympischen Spiele in London zeigten es auf: Nirgendwo ist Beachvolleyball schöner als mitten in der Stadt. Und irgendwie bewahrheitete sich das am Wochenende auch in Mannheim: Die Quadratestadt war die vierte von acht Stationen der sogenannten „Smart Beach Tour“, in der deutschlandweit die 16 besten Teams ermittelt werden, die zuguterletzt am Timmendorfer Strand die Deutschen Meisterschaften ausspielen. Drei Tage lang gings im Sand des Schlosshofes rund: Leistung und Lifestyle, dotiert mit 10 000 Euro Preisgeld.