Lernfabrik 4.0 – Lernen für Industrie 4.0

Die Kanzlerin hat’s neulich auf dem Digitalgipfel in Ludwigshafen erst wieder gesagt: Industrie 4.0 – darin liegt die Zukunft Deutschlands. Das ist schon richtig – aber es braucht halt auch Menschen, die das können. Um Auszubildende auf die Industrie 4.0, also auf die Verzahnung der industriellen Produktion mit der modernen Informations- und Kommunikationstechnik, vorzubereiten, hat das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg nun das Projekt „Lernfabrik 4.0“ ins Leben gerufen. Insgesamt 16 solcher Lernfabriken werden im ganzen Land errichtet. Darunter auch eine im Rhein-Neckar Kreis. In sechs beruflichen Schulen im Kreis sollen die Schüler an die Herausforderungen der digitalen Zukunft herangeführt werden. Heute fiel im Zentrum beruflicher Schulen in Wiesloch der offizielle Startschuss.