Lieber „SNH“ als „HD“: Sinsheimer kämpfen um Kennzeichen

Sinsheim hat etwa 35 000 Einwohner. Einen Fußball-Bundesligisten TSG Hoffenheim, eine Badewelt und ein Technikmuseum. Nur eins hat das Mittelzentrum im Kraichgau und die nach Weinheim zweitgrößte Stadt des Rhein-Neckar-Kreises nicht: Ein eigenes Autokennzeichen. Jetzt kann man sagen: Warum auch? Es gab immerhin Anfang der 70er-Jahre eine Kreisreform und da ist das KFZ-Kennzeichen „SNH“ genauso wie viele andere auch verschwunden. Doch, wie es halt immer so ist, eine Gruppe von Sinsheimern will das nicht so einfach akzeptieren: Sie kämpft um das Comeback des alten Kennzeichens.