SEK-Einsatz in Heppenheim

Über zehn Stunden verhandelte die Polizei mit dem Lebensmüden. Erst gegen 22 Uhr nahmen ihn Beamte des Spezialeinsatzkommandos widerstandslos fest. Die Beamten gingen davon aus, dass der Mann bewaffnet war. Deshalb evakuierten sie die Nachbarschaft und sperrten sicherheitshalber auch die Bahnstrecke zwischen Darmstadt und Heidelberg für über sieben Stunden. Der 26jährige hatte eine Schreckschuss-Pistole bei sich. Der Mann kam in ärztliche Betreuung, verletzt wurde niemand.