LKW-Unfall auf der A6

Hoher Schaden bei Unfall auf der A6

Bei dem Zusammenstoß zweier Lastwagen erlitt ein 42 Jahre alter Fahrer leichte Verletzungen. Nach Polizeiangaben geriet der Mann mit seinem 7,5 Tonner, aus noch ungeklärter Ursache, nach rechts auf den Standstreifen und kollidierte dort mit einem wegen eines Getriebeschaden stehenden Sattelzug. Dabei wurden bei beiden Lastern die Ladeflächen beschädigt und die Fracht verteilte sich auf der Autobahn. Der Schaden wird mit rund 250 000 Euro angegeben. Während der Bergungsarbeiten war die A 6 zwischen dem Autobahnkreuz Viernheim und Mannheim zeitweise gesperrt.