Ludwigshafen: Abriss des Friedrich-Engelhorn-Hauses

Nach den Arbeiten im Inneren des Bauwerks verliert das Ludwigshafener Wahrzeichen nun den Foyeranbau. In den nächsten Monaten läßt die BASF das Verwaltungsgebäude Etage für Etage abgetragen. Die Rückbauarbeiten werden voraussichtlich bis Ende 2014 dauern. Mit 102 Metern und 25 Stockwerken war das Friedrich-Engelhorn-Haus einst das höchste Bürogebäude Deutschlands. Der typische 50er Jahre-Bau stand unter Denkmalschutz, eine Sanierung hätte aber einen dreistelligen Millionenbetrag gekostet. Daher genehmigten die Stadtverwaltung und die Obere Denkmalschutzbehörde den Abriss. Die BASF will am gleichen Standort ein neues Bürogebäude errichten.