Ludwigshafen: Acht Verletzte bei Brand in Wohnblock

Bei dem Feuer im Ludwigshafener Hemshof rettete die Feuerwehr 78 Bewohner mit Leitern aus dem Gebäude. Das verqualmte Treppenhaus sei nicht passierbar gewesen, teilte die Polizei mit. Auch acht Vögel und eine Katze seien in Sicherheit gebracht worden. Der Brand brach den Angaben zufolge aus noch ungeklärter Ursache in einem Kellerraum aus. Acht Personen, darunter zwei Kinder, kamen mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser. Das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar. 14 Menschen, die keine Unterkunft fanden, wurden von der Stadt untergebracht.