Ludwigshafen: „Autofiktionen – Zeichnung der Gegenwart“

In regelmäßigen Abständen sind wir im Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen zu Gast. Im Begleittext zur aktuellen Ausstellung „Autofiktionen – Zeichnung der Gegenwart“ steht auf der Homepage des Hauses zu lesen: „Mit ihrer intimen Anziehungskraft, ihrem erzählerischen sowie subjektiv forschenden Potential übt die zeichnerische Geste eine Faszination aus, die aktueller denn je erscheint.“ Okay, das können wir glauben – aber noch besser: Wir gucken drauf. Katrin Willert weiß, was es mit der Schau auf sich hat.