Ludwigshafen/Ladenburg: Sorge um Arbeitsplätze beim Chemie-Konzern ICL

Hintergrund sind Umstrukturierungspläne des Unternehmens. Die Mitarbeiter fürchten den Abbau von Arbeitsplätzen. Bei ICL arbeiten in der Region rund 1.000 Beschäftigte.

Heute informierte der Vorstandsvorsitzende über Strategie, Ziele und aktuelle Entwicklung an den Standorten. Im Anschluss daran lud er die Beschäftigten zu einer Betriebsversammlung in die Ebert-Halle ein.

Das nutzte der Betriebsrat, um gegen die Konzernpolitik zu demonstrieren.