Mannheim: Demonstrationen gegen die kurdische PKK

Türken demonstrieren in Mannheim. Bis zu 3000 Teilnehmer versammelten sich nach Polizeiangaben am Samstag auf dem Marktplatz. Sie demonstrierten gegen Terror im allgemeinen und die nach ihrer Ansicht gewalttätige kurdische PKK. Wie die Polizei berichtet, blieb die etwa zweistündige Veranstaltung absolut friedlich. Vor und nach der Protestkundgebung sei es allerdings zu Handgreiflichkeiten zwischen pro-türkischen und kurdischen Anhängern gekommen. Die Polizei sei mit starken Kräften dazwischen gegangen, heisst es. Eine nicht genehmigte kurdische Spontan-Demo auf dem Paradeplatz löste die Polizei auf.