Mannheim: Drei Verletzte bei Unfall mit Getränkelastern

Laut Polizei fuhr ein 83jähriger Autofahrer in der Mannheimer Spreewaldallee bei Rot über die Ampel. Im Kreuzungsbereich stieß der Wagen mit einem Getränkelaster zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto gegen einen weiteren Getränke-LKW geschleudert. Der 83-jährige sowie seine 79-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen, sie kamen mit Rettungswagen ins Krankenhaus. Der 36-jährige Lastwagenfahrer kam mit leichteren Verletzungen davon. Den Schaden schätzt die Polizei auf 60.000 Euro. Während der Bergungsarbeiten kam es in der Kreuzung zu Verkehrsbehinderungen.