Mannheim: Integrierte Leitstelle bekommt Gegenwind

Die Landesgesetzgebung ist klar:

Eine Integrierte Leitstelle, in der die Notrufe aus dem rechtsrheinischen Teil der Metropolregion über die Nummer 112 eingehen, muss kommen.

Das ist nach Aussage von Baden-Württembergs Innenminister Reinhold Gall auch nicht verhandelbar.

Ein neutrales Gutachten – von den Städten Mannheim, Heidelberg sowie dem Rhein-Neckar Kreis in Auftrag gegeben – favorisierte Heidelberg als Standort.

So weit, so gut – in Mannheim gibt es nun aber trotzdem Gegenwind.